» Informationen

Bergwiesen

Ein verstecktes Paradies

Sie suchen das Paradies auf Erden? Hier, in den Muttener Bergwiesen  können Sie es entdecken. Vielleicht haben Sie das Glück die weissen Köpfe der seltenen Paradieslilie in einem farbenfrohen Meer duftender Blüten zu finden. Lassen Sie sich verzaubern!

Die Pracht offenbart sich nur für kurze Zeit

Die Vegetation der Muttner Bergwiesen ist typisch auf Bündnerschiefern, die je nach Ort und Ablagerung kalkreiche oder quarzreiche Schichten besitzen. Dieser heterogene Untergrund bringt, zusammen mit einer extensiven Nutzung, besonders artenreiche Pflanzenbestände hervor.

Jedes Jahr zwischen Ende Juni und Anfang Juli zeigen sich die Wiesen in ihrer vollen Pracht. Eine schier unermessliche Fülle an Farben, Blüten und Gauklern betört dann Ihre Sinne. Dominiert wird die Vielfalt von der Weissen Trichterlilie, auch Paradieslilie genannt. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie ihren Blick schweifen. Wirken diese für kurze Zeit so üppigen Wiesen nicht wie ein Stück vom Paradies?

Neben den zahlreichen Paradislilien weisen die Bergwiesen einen hohen Bestand an geschützten Orchideenarten auf. Damit diese artenreichen Bergwiesen erhalten bleiben, braucht es gezielte Pflegemaßnahmen. Zusammen mit einem Muttner Landwirt bewirtschaftet Pro Natura Graubünden diese Flächen nachhaltig, um den Artenreichtum zu erhalten. Die steilen Hänge müssen ca. alle zwei Jahre gemäht werden, sonst kehrt der Wald zurück.

Paradieslilien 3_pronatura